Facebook übernimmt WhatsApp für 16 Milliarden Dollar

Über 18 Milliarden Nachrichten und 2 Milliarden Bilder werden täglich über WhatsApp verschickt. Über 450 Millionen Menschen nutzen den SMS-Dienst weltweit. Nun übernimmt Facebook den Dienst für 16 Milliarden Dollar.

4 Milliarden Dollar sollen in bar, der Rest in Foem von Aktien bezahlt werden. Weitere 3 Milliarden Dollar sollen ebenfalls in Form von Aktien an die Mitarbeiter und Gründer des Dienstes zur Seite gelegt und innerhalb von 4 Jahren übereignet werden.

WhatsApp ist auf dem Weg 1 Milliarde Menschen miteinander zu verbinden.

erklärt Facebook-Gründer Mark Zuckerberg.

Der SMS-Dienst soll weiterhin als getrenntes Unternehmen geführt werden. Jan Koum, der WhatsApp-Gründer, jedoch soll bei Facebook arbeiten und Vorstandsmitglied sein.

Advertisements